Es tobt der Hamster…

Es tobt der Hamster…

eingetragen in: Borderline Akzente, Nachdenkliches | 1

Es gibt doch diese “misheard“ Songtexte. Einer dieser Texte heisst eigentlich “es tobt der Hass da, vor meinem Fenster“ jedoch verstehe ich bei der entsprechenden Passage immer “es tobt der Hamster vor meinem Fenster“ weil mir das jemand mal gesagt hat, dass er das so verstehe 😉 Solche Dinge sind bei mir dann so drin, dass ich den eigentlichen Text nur noch mit viel Mühe verstehe 😅

Aber nun zum Thema: eigentlich kam ich bloss grad auf diesen Textteil, weil ich mich grad fühle, wie in einem Hamsterrad. Ich komme nie zur Ruhe und irgendwie fällt es mir gerade echt schwer, Prioritäten zu setzen. Ich habeso viele Dinge, die ich machen möchte: diesen Blog schreiben, eure Beiträge lesen, Fotos schiessen, bearbeiten und auf Instagram laden, die Beiträge Anderer dort auch honorieren, einen Programmierkurs machen, eine Webseite eines Kumpels unterhalten, ihm helfen, diese etwas zu vermarkten, meine eigene Page erstellen, eine TV Serie schsuen, ein Buch lesen, Freunde treffen, und manchmal auch einfach mal ein Onlinegame spielen. 

Das sind soooo viele Sachen, dass ich jeweils eie paralysiert bin und nicht weiss, wo ich anfangen soll, zumal der “ganz normale Wahnsinn“ vonn Therapie, einkaufen, Haushalt… ja auch noch Platz finden muss. 

Ich hoffe, ich finde bald einen Weg, damit um zu gehen, denn zur Zeit fühle ich mich total ausgelaugt.

Eine Antwort

  1. rosabluete
    | Antworten

    dieses Rad kenn ich ebenso. manchmal helfen mir listen, die ich dann abhaken kann, damit es sich nicht ständig dreht in meinem kopf. warum „bürden“ wir uns nur so viel auf, wo wir doch so schnell das fass voll haben..:-(

Bitte hinterlasse eine Antwort