Schwarze Dame

Schwarze Dame

eingetragen in: Nachdenkliches | 0

Die schwarze Dame steht mal wieder vor meiner Tür, blockiert meinen Weg und zwingt mich in aller Passivität dazu, ihr zuzuhören. Ihrem Lied der Melancholie zu horchen…

Dennoch, was zurück bleibt sind Leere, Schwermut und Angst, Angst davor, nie mehr Licht zu finden, hier den Rest der Zeit zu verbringen. Umsonst gekämpft zu haben, denn schon wieder bin ich in dieser tiefen Kluft angelangt, als würde jemand beharrlich immer wieder dafür sorgen, mich da hinein zu kriegen…

Licht… die panische Suche danach, wie ein Tier, das panisch nach dem Loch im Zaun sucht um zu fliehen… aber da ist keins.

Allein.

Verlassen.

Hoffnungslos.

Dunkelheit.

Bitte hinterlasse eine Antwort